Ich behandle schwerpunktmäßig ...

Ängste, Phobien, Panikattacken, Hypnosepraxis Janina Eckert

Ängste, Phobien und Panikattacken

Ängste können sich vielseitig zeigen und manifestieren - als generelle Angst und ständige Besorgnis in Form einer generalisierten Angststörung, aber auch als spezifische Angst in Form einer Phobie (Klaustrophobie, Flugangst, Spinnenphobie, Höhenangst, soziale Phobie u.v.m.).

Taucht die Angst wie aus dem Nichts auf, steigert sich bis ins Unermessliche und geht mit einer Vielzahl körperlicher Symptome einher, können Panikattacken dahinter stecken.

Depressionen Hypnosepraxis Janina Eckert

Depressionen

Niedergedrückte Stimmung, Antriebslosigkeit, der Verlust von Freude, aber auch Schlafstörungen, Ängstlichkeit, Traurigkeit, Appetitlosigkeit, schnelle Ermüdbarkeit - Depressionen haben viele Gesichter und gehen mit einem hohen Leidensdruck einher.

Häufig werden sie durch ein Lebensereignis ausgelöst, manchmal entstehen sie aber auch ohne direkt ersichtlichen Grund.

Eine depressive Episode kann wiederkehrend sein oder einmalig auftreten und jeweils in Länge und Schwere variieren.

Burnoutbehandlung Hypnosepraxis Janina Eckert

Burnout

Das Gefühl von ausgebrannt sein, Überforderung, Depressivität, Ruhe- und Rastlosigkeit, Erschöpfung - ein Burnout kann sich vielfältig äußern und leicht mit einer Depression verwechselt werden.

Schlafstörungen, Panikattacken, Ängste, aber auch Aggressivität können ebenfalls Begleiterscheinungen eines Burnouts sein.

Oft, aber nicht immer steckt beruflicher Stress dahinter, mangelnde Regenerationsfähigkeit, zu geringe Auszeiten bzw. Ausgleich. 

Hypnosepraxis Heilpraktikerin für Psychotherapie Janina Eckert

Anpassungsstörung

Fast jeder hat sie schon einmal erlebt: Lebensumstände, die sich drastisch verändern. Das kann ein Umzug sein, ein Jobverlust oder Jobwechsel, eine Scheidung, ein Todesfall. 

Eigentlich gehören diese Dinge - zumindest teilweise - zum Leben dazu. Was, wenn man aber Schwierigkeiten hat, mit solchen Veränderungen langfristig umzugehen? Und sich auch nach längerer Zeit nicht an die neuen Gegebenheiten anpassen kann?

Dann kann es sich um eine Anpassungsstörung handeln mit Symptomen wie Depressivität, Ängstlichkeit, Gereiztheit, Traurigkeit, die einer Depression oder Angststörung ähneln können.